Möglichkeiten und Umgebung

Mehrgenerationen-Spielplatz
Mehrgenerationen-Spielplatz

Das herrliche und weitläufige Gelände rund um das Reinisch-Haus spricht mit seinen gepflegten Außenanlagen an, mit Spielplätzen und einem Tennisplatz, mit einem Zeltlager- und Grillplatz, mit einer Kapelle, Ruhebänken und einem Prozessionsweg mitten im Grünen.

Kinder und Jugendliche fühlen sich hier genauso wohl wie Wandergäste, Urlauber und Wallfahrer. Das nahe gelegene Thermalbad in Staffelstein und das überregional bekannte Naherholungsgebiet der Fränkischen Schweiz können für Urlaubs- und Kurgäste leicht erreicht werden.

Das Haus bietet nahezu alle Möglichkeiten für Jugendgruppen bis 30 Personen, für private Familienfeiern, für Einkehrtage und Seminare, für Chöre und Bands, für Seniorenkreise und Verbände. Die befestigten Wege und das Reinisch-Haus selbst sind rollstuhlgerecht und für Gehbehinderte geeignet.

Ein umfangreiches Veranstaltungsangebot der Schönstatt-Bewegung kann Ihr individuelles Programm ergänzen und lädt dazu ein.

Das Schönstattzentrum auf dem Marienberg ist ein Ort der Stille. Es liegt in einer ländlichen Gegend auf einem Berg (567 m) des nordwestlichen Fränkischen Jura. Ideal zur Erholung und für meditative Wanderungen und Spaziergänge. Beim sogenannten Aussichtsstein genießen Sie einen Panoramarundblick mit ca. 60 Zielen, die Sie anhand einer Aussichtsspinne erkennen. Der vorbeiführende MainDonau-Weg (die sog. „Jura-Linie“ von Bad Staffelstein nach Regensburg) führt in Richtung Norden zum nahegelegen Staffelberg, der in spätkeltischer Zeit das Siedlungszentrum vom Gebiet des heutigen Oberfranken war.

Wenige Kilometer nördlich davon befindet sich der berühmte Wallfahrtsort Vierzehnheiligen mit der Basilika des bedeutenden Baumeisters Balthasar Neumann.

In Richtung Süden führt Sie der Main-Donau-Weg zum Schloss Giechburg, das auf einem Zeugenberg liegt und zur nahegelegen Wallfahrtskirche „Gügel“ die auf einem Dolomitfelsen gebaut wurde. Weitere interessante Ziele sind natürlich Bamberg (die Altstadt ist Weltkulturerbe) mit dem Kaiserdom und dem Alten Rathaus in der Regnitz, sowie Klein-Venedig. Schloss Seehof bei Memmelsdorf ist ein gut erhaltenes Kulturgut von europäischem Rang.

Die Natur lädt mit ihren imposanten Tälern (z. B. Wiesenttal und Kleinziegenfelder Tal und den vielen Felsendörfern (z. B. Wiesentfels und Krögelstein) zum beschaulichen Wandern und Radfahren ein. Und dabei gibt es noch jede Menge Kleinode, wie Höhlen, Ruinen, Aussichtspunkte, Kapellen, Quellen u. a. mehr zu entdecken.